Download
Integriertes Stadtentwicklungskonzept Ilmenau (ISEK) 2035, Stellungnahme
ISEK Ilmenau 2035.pdf
Adobe Acrobat Dokument 114.3 KB

Veranstaltungen 2022

Am 4.11.22 haben 11 fleißige NABU- Mitglieder unsere Streuobstwiese in Roda (Wipfratal) um 20 Bäume bereichert.

Das sind die Neuzugänge: Speierling, Baumhasel, Eberesche, Elsbeere, 10x Apfel- Kyffhäusersämlinge plus Roter Bellafleur und Apfel Weißer Winterkavill.

Mit einiger Mühe wurden die Bäume in die vorgebaggerten Pflanzlöcher gebracht und mit Pflanzstäben und Baumschutz ausgerüstet. Bis zum Dunkelwerden wurde geackert. Die größten Steinbrocken wurden aus dem Erdaushub eingesammelt und auf Biotop- Steinhaufen aufgelegt. 

Das weitere Gießen wird eine Firma übernehmen. Restleistungen wie Steine lesen und Begradigen der Pflanzstellen werden wir beim nächsten Einsatz erledigen. 

Uns alle verband das gute Gefühl, mit unserem Einsatz etwas sinnvolles für die Artenvielfalt und Biodiversität getan zu haben. 

Download
Veranstaltungen 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 191.3 KB

Hilfen für Insekten und Vögel

Der NABU Ilmkreis berät gern bei der Umgestal-tung von Grünflächen zu Blühwiesen.

Auf Anfrage können Saatgutmischungen, Nistkästen und Insektenhotels abgegeben werden. Interessierte Kommunen oder Privatpersonen melden sich bitte unter

info@NABU-Ilmkreis.de.

Naturschutzjugend NAJU

Willst du Naturentdecker/in werden und bist zwischen 6 und 13 Jahren alt? Dann komm zur NAJU-Gruppe Ilmenau und schütze mit uns die Natur, z. B. bei einer Baumpflanz- oder einer Amphibienschutzaktion. 

Oft beobachten und bestimmen wir Tiere und Pflanzen und auch das macht großen Spaß.

 

Mehr



Willkommen beim NABU Ilmkreis

Für Mensch und Natur

Rotkehlchen - Vogel des Jahres 2021
Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021. - Foto: NABU/Christoph Bosch

 

Der NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen. Wir setzen zum Beispiel vielfältige Projekte zum Schutz seltener Arten und bedrohter Biotope um.

 

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur im Ilm-Kreis aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei einer unseren Veranstaltungen vorbei. Gerne können Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.